Stadthaus Bogenhausen

Der Blick öffnet sich mit raumhohen Fenstern über die stark befahrene Strasse hinweg in den Park. In den Obergeschoßen verbinden loftartig offene Wohnungen diese Aussicht mit den Terrassen und Balkonen zum Innenhof. Das Licht durchflutet offene Wohnbereiche von beiden Seiten und schafft unterschiedlich Bereiche für Wohnen, Essen und Kochen.

KFW-40-Standard mit kontrollierter Lüftung und Wärmerückgewinnung sowie Solarthermienutzung gewährleiste CO2-neutralen Betrieb. 47% des Warmwassers und 10% des Heizwärmebedarfs werden über Kollektoren in der Dachfläche erzeugt, die Transmissionswärmeverlust liegen um 45% unter dem zulässigen Höchstwert.

Mitarbeiter: Heidi Lichtinger, Haiko Nadig, Yoko Nomura
Statik: Altmann + Littek, München
Haustechnik: Ingenieurbüro Lackenbauer, Traunstein
Gartenarchitektur: Eva Weber, Gräfelfing